Verein ATIN - Aktion Tiere in Not e.V.

Seit ca. 25 Jahren ist Tierschutz ein aktiver Part in unserem Leben. So helfen wir herrenlosen Hunden und Katzen wieder Vertrauen in die Menschheit zu gewinnen. Meist unbedacht angeschafft, landen unsere 4-beinigen Mitge- schöpfe oft nach ein paar Jahren in Tierheimen, auf der Straße oder in der Mülltonne.

 

 

Tierschutz im Ausland

Atin Logo Ausland

Tierschutz im Ausland sieht dagegen nach wie vor armselig aus und braucht noch kräftige Unterstützung, sowie nachhaltige Aufklärungsarbeit. Die Basis des Tierschutzes MUSS DIE KASTRATION DER TIERE VOR ORT SEIN. Täglich werden streunende Hunde und Katzen getötet. Viele Ländern betreiben noch Tötungsstationen bzw. sogenannte Quarantänestationen, wo die Tiere zwischen 5 und 28 Tage (je nach Belegung der Station) verbleiben. Meldet sich kein Übernehmer, so wird das Tier getötet – egal, ob jung, alt, gesund, trächtig. Ein grauenhafter Gedanke für jeden Tierfreund!

 

Wir versuchen als kleine Tierschutzorganisation Stück für Stück Lichtblicke zu setzen, den Tierschutz, den wir hier in Österreich kennen auch vom Gedankengut her in diesen Ländern zu verbreiten. Das ist nicht einfach und oft stößt man auf intensiven Widerstand.

 

Die Homepage ATIN wird mittlerweile von vielen Tierschutzorganisationen genutzt, um Tiere vorzustellen. Auch Privatpersonen schicken uns per Mail tierische Notfälle, die wir dann vorstellen. Wir möchten jedoch darauf hinweisen, daß sich weder die Tiere, die hier vorgestellt werden, bei uns befinden, noch daß wir für die vorgestellten Tiere in irgendeiner Form haftbar sind. Wir stellen lediglich zu den Haltern der Tiere sofort den direkten Kontakt her und hoffen, dass möglichst umfangreich beraten wird.

 

Herzlichst

Heidi Bernhard